Neues vom Hitler (4): Tom Cruise will Hitler in die Luft jagen

Hitlerattentäter? Da fällt den meisten Leuten leider immer nur der deutsch-nationale Krieger Graf von Stauffenberg ein. So offensichtlich auch Hollywood-Star Tom Cruise:

Letzte Woche horchte Hollywood auf, als das Studio United Artists den historischen Anschlag auf Adolf Hitler als zweiten Filmstoff unter seinem Dach verbuchte.
Jetzt ist Tom Cruise, einer der Entscheider bei United Artists, sogar so begeistert von Bryan Singers Projekt, dass er höchstselbst einen wichtigen Part übernehmen will.
Der Film handelt vom historischen Anschlag am 20. Juli 1944 auf Adolf Hitler. Der versuchte Staatsstreich galt als eine der vielversprechendsten Bemühungen des Widerstands der Deutschen gegen den Regimeführer. Voraussetzung für einen Machtwechsel wäre ein erfolgreicher Anschlag auf Hitler gewesen: Doch die Bombe, die Claus Schenk Graf von Stauffenberg im Führerhauptquartier Wolfsschanze platzierte, tötete den Diktator nicht. „Operation Walküre“ war gescheitert, und über 200 Menschen, denen man eine Beteiligung an der Aktion unterstellte, wurden hingerichtet.

[Kino.de]

Mein Held ist ja bekanntlich ein anderer. Aber dessen Wirken wurde ja auch schon verfilmt.
Hätte man damals auch mehr draus machen können finde ich.


3 Antworten auf “Neues vom Hitler (4): Tom Cruise will Hitler in die Luft jagen”


  1. 1 tee 28. März 2007 um 0:33 Uhr

    danke für den elser-filmtipp!
    (hab gleich begonnen, mir ’ne kopie zu besorgen)
    und nebenbei entdeckt, dass unser aller knoppi ihm die erste folge des vierteilers „sie wollten hitler töten“ widmete. hehe, mitbesorg …

  2. 2 vega 29. März 2007 um 20:17 Uhr

    Dhie Vorstellung von 2 Faschisten die sich gegenseitig in die Luft jagen wollen ist zwar ganz nett, aber das deshalb einer der beiden außerhalb der Bundeswehr Sympathie findet…

  1. 1 Springer Presse zürnt: Kein Denkmal für Elser // elser Pingback am 21. Februar 2008 um 14:28 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.